Lehner Windkraftanlagen

Kleinwindanlage Black 600

  • 230 V Netzbetrieb mit Wechselrichter

  • 12/24 V Inselbetrieb mit Laderegler

  • Startup bei 0,8 m/s

  • Beginn der Stromproduktion ab 1,8 m/s

  • Außenläufer mit 46% Wirkungsgrad und sehr stabilem und ruhigem Lauf durch Schwungmasse

  • Kein magnetisches Rastmoment, kein magnetisches Haltemoment

  • Synchrongenerator mit Neodymmagneten

  • Wahlweise je nach Anforderung mit Mastervolt oder Ginlong Wechselrichter

  • Bei 230 V je nach Anforderung des Netzbetreibers evtl. direktes Einstecken in die Haussteckdose

  • Bei 12/24 Volt serienmäßig mit Laderegler, aber ohne Wechselrichter. (PV Modul bis 90 W möglich)

  • Statisch berechneter, 3-fach abgespannter Dachmast in 3m Länge optional möglich.

     

Technische Daten

Installationsabstand zum Dach: doppelter Rotordurchmesser
Rotor: 3 Blatt
Rotormaterial: Carbon-Nylon
Rotordurchmesser: 1,60 m
Generator: Permanent
Systemspannung: 12/24 o. 48 V DC
Nennleistung bei 11 m/s: 600 Watt
Drehbeginn Rotor: 0,8 m/s
Beginn Stromerzeugung: 1,8 m/s
Gewicht o. Wechselrichter: 20 kg
Garantie: 24 Monate

Die LEHNER-Windkraftanlagen sind zur Netzeinspeisung und Heizungsunterstützung, die LV-Versionen zur Batterieladung bestimmt. Sie arbeiten trotz ihres einfachen Aufbaus sehr effektiv. Besonders hervorzuheben ist ihr sehr gutes Anlaufverhalten sowie ihr leiser Betrieb. Die LEHNER Anlagen stehen in den Größen 2,5 KW, 3,5 KW und 5,0 KW zur Verfügung.

 

Sicherheit

Bei hohen Windgeschwindigkeiten kippt der Rotor in Hubschrauberstellung und begrenzt durch die verringerte Windangriffsfläche die Leistungsaufnahme und die Windlast.
Wird die Drehzahl der Anlage im hochgekippten Zustand dennoch zu hoch, z.B. bei Netzausfall oder Extremsturm, schaltet die Regelelektronik des Vorschaltgerätes den Generator stufenweise auf eine Heizpatrone oder einen Widerstand und bremst die Anlage bis zum Stillstand ab.

 

Netzeinspeisung

Der von der WKA kommende Drehstrom wird im Vorschaltgerät gleichgerichtet und vom Wechselrichter in netzkonforme 230V - Wechselspannung umgewandelt. Durch einen Umschalter kann von Netzbetrieb auf Heizbetrieb manuell umgeschaltet werden. Bei Ausfall des öffentlichen Netzes wird automatisch auf Heizung oder einen Bremswiderstand umgeschaltet. Im Vorschaltgerät ist außerdem ein Überspannungsschutz integriert. Durch die programmierte Kennlinie wird die WKA optimal ausgelastet.