Spezialist für nachhaltige Lösungen

Herr Fabbris hat sich im Raum Ulm als Spezialist für nachhaltige Lösungen positioniert. Er selbst ist ein ausgesprochener Naturliebhaber und deshalb liegt ihm die Umwelt am Herzen. Photovoltaik kann ein wichtiger Baustein sein, unsere Umwelt zu bewahren.

Unser Speicherexperte

Unser Herr Füchsle punktet durch seine langjährige Erfahrung und einem Projektschatz von vielen hundert Projekten im Bereich Photovoltaik. Wenn es um das Thema Photovoltaik geht, stellt sich sehr schnell auch die Frage, ob ein Batteriespeicher nicht auch sinnvoll wäre. Diese Frage ist jedoch nur sehr individuell im Rahmen einer intensiven Beratung zu beantworten. Herr Füchsle beschäftigt sich schon sehr lange mit Speichertechnologien für Strom und ist hier unser ausgewiesener Experte.

Erzeugten Strom nutzen, auch in der dunklen Jahreszeit

Haben Sie schon etwas von der Cloud gehört? Eine sogenannte Cloud- oder Stromkonto-Lösung ist ein innovatives Produkt der führenden Speicherhersteller, die es Ihnen ermöglich den im Sommer erzeugten Strom im Winter selbst wieder zu verbrauchen. Wie das funktioniert und was Sie dafür brauchen erfahren Sie auf unserer Informationsseite zum Thema Stromcloud.

Photovoltaik als Terrasse, Carport und Überdachung

Photovoltaikanlagen lassen sich zum jetzigen Zeitpunkt vielseitig einsetzen. Wenn Sie beispielsweise kein Platz auf dem Dach haben, oder es schlicht und einfach nicht auf dem Dach möchten, könnten folgende Lösungen ideal für Ihre Situation sein.

Jürgen Huber, Ihr Spezialist für Infrarotheizungen und Photovoltaikanlagen

Herr Huber ist wohnhaft in Augsburg, somit ist er Ihr Ansprechpartner für Infrarotheizungen und Photovoltaikanlagen aus dieser Region. Ehrlichkeit und objektive Beratung haben für ihn oberste Priorität. Seit mehr als 20 Jahren ist Herr Huber im Bereich Elektroheizungen tätig und mehr als fünf Jahre im Bereich Infrarotheizungen.

Energieberatung für Unternehmen (BAFA)

Das Thema Energieeffizienz ist nicht nur für Privathaushalte wichtig, sondern auch für Unternehmen. Eine Energieberatung ist der erste Schritt in Richtung Zukunft. Wenn sie folgende Kriterien erfüllen, können Sie von einer BAFA-Förderung profitieren.

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und des sonstigen DienstleistungsgewerbesAngehörige der freien Berufe mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland
  • unter 250 Beschäftigte Mitarbeiter
  • einen Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Millionen Euro
  • eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro
  • Beteiligungen über 25% müssen individuell betrachtet werden

Andreia Da Silva, Beraterin für Photovoltaik in Ulm und Neu-Ulm

Die Nähe zum Kunden ist uns als regionale Firma sehr wichtig. Darum vertritt Frau da Silva uns bei den Themen Photovoltaik, Infrarotheizung und Batteriespeicher in Ulm, Neu-Ulm, Senden und Umgebung. Ihr offenes und ehrliches Auftreten, macht sie zu einer objektiven Spezialistin für Ihre Anliegen rund um das Thema "Heim" und "Energie". In Ulm wohnhaft, kann Sie zeitnah auf Kundenwünsche eingehen und ist darum der perfekte Partner für Ihr Bauvorhaben. 

Statt Ziegel, das Modul als Dach - oder gleich Solarziegel

Die Photovoltaikanlage gibt es in vielen Variationen. Neben verschiedenen Herstellen und Leistungsklassen, gibt auch in Sachen Design einige Unterschiede. So kann zum Beispiel das Solarmodul anstatt der Ziegel als Dacheindeckung dienen. Das ist besonders interessant wenn Sie gerade neu bauen, oder ein neues Dach brauchen. Alternativ gibt es sogar Photovoltaik-Module in der Form eines Dachziegels. Diese Design-Varianten sehen nicht nur schön aus, sondern sind teilweise sogar gefördert.

Sven Haak, ihr Berater zum Thema Photovoltaikanlagen, Infrarotheizungen und Batteriespeichersysteme aus dem Landkreis Günzburg

Als regionale Firma ist es uns wichtig, dass Sie gut beraten sind. Herr Haak kommt gebürtig aus Burgau und ist wohnhaft in Freihalden. Er vertritt uns im Landkreis Günzburg als Fachberater für Solaranlagen und Batteriespeicher. Als Familienvater und mit langjähriger handwerklicher Berufserfahrung, zeichnet er sich als bodenständiger, ehrlicher und kundenorientierter Spezialist aus. Durch sein technisches Verständnis, war Herr Haak gewillt, auch praxisnahe Erfahrungen auf dem Dach zu sammeln.  

Photovoltaik sollte jeder haben

  • Strom zum halben Preis, 12 ct pro kWh
  • 20 Jahre Einspeisegarantie vom Staat
  • durch moderne Technik, auch verwinkelte Dächer möglich
  • mehr Unabhängigkeit von Energieversorgern
  • monetarisiert sich in 10-12 Jahren
  • ökologischer Strom, für eine saubere Zukunft
  • Sonne als unendliche Ressource nutzen
  • optik, Photovoltqaik gibt es jetzt auch in schön

Wann lohnt sich ein Stromspeicher

  • KFW 40+ bauen möchten, 15000€ Förderung
  • finanzieren möchten
  • unabhängiger werden möchten
  • den Strom auch Nachts nutzen möchten
  • steigenden Strompreisen entgegen wirken möchten
  • für die Zukunft optimal gerüstet sein möchte

Schausonntag - Unsere Themen

  • Alles zu Photovoltaikanlagen, Speicher, Infrarotheizungen
  • Wo macht eine Elektroheizung Sinn?
  • Lohnt sich Solarenergie und wie lohnt sie sich für Sie?
  • Welcher Batteriespeicher passt zu mir?
  • Brauche ich überhaupt einen Speicher?
  • Was ist Eigenverbrauch, wie kann ich profitieren?
  • Worauf ist zu achten bei Neubau, Umbau, als zukünftiger Rentner?

Probleme mit Ihrer Nachtspeicherheizung oder den Nachtspeicheröfen?

  • sehr hohe Stromkosten trotz Nachttarif
  • alte/defekte Heizung muss man ersetzen oder entsorgen
  • Entsorgung der alten Heizkörper mit oder ohne Asbest
  • der komplette Einbau einer Heizanlage ist teuer
  • unentschlossen bei der Auswahl einer modernen Heizung

Infrarotheizung im Neubau

  • gesunde Baustoffe
  • elegante Optik, individuell planbar
  • gesunde Strahlungswärme wie die Sonne
  • einfache Montage ohne Baustelle und Wartung
  • als Wandheizung und Deckenheizung möglich
  • sehr effizient und KFW 40/55 gefördert
  • in der Investition die günstigste Heizung
  • 20000 Euro günstiger in der Investition gegenüber einer Wärmepumpe

Energiesparen bleibt ein Brennpunktthema

Neues vom Günzburger Energie-Info-Tag !

Microanlagen für Sparfüchse

Bericht aus der Woche 05/18